WEBP in AVIF umwandeln - Bild online konvertieren

:
oder
Konvertierungsergebnisse:
# Ausgabedatei Quelldatei Aktion

So konvertieren Sie WEBP in AVIF:

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "FILE" oder "URL", um lokale oder Online-Dateien zu wechseln. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datei auswählen", um eine lokale Datei auszuwählen oder die URL der Online Datei einzugeben. Die Dateigröße ist auf 200M begrenzt. Sie können den Dateianalysator verwenden, um detaillierte Informationen zum Quellbild wie Bildgröße, Auflösung, Qualität und transparente Farbe usw. zu erhalten.

2. Stellen Sie das Zielbildformat, die Bildqualität und die Bildgröße ein. Sie können die ursprüngliche Bildgröße verwenden oder die Option "Bildgröße ändern" wählen, um die Breite und Höhe des Bilds einzugeben. Das Format ist [breite] x [Höhe], zum Beispiel: 1920X1080. Das Zielformat kann JPG, PNG, TIFF, GIF, BMP, PS, PSD, WEBP, TGA, DDS, EXR, PNM, SVG oder HEIC sein.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Konvertieren", um die Konvertierung zu starten. Die Ausgabedatei wird unter Konvertierungsergebnisse aufgelistet. Klicken Sie auf das Symbol , um die Datei zweidimensionalen Code anzuzeigen oder speichern Sie die Datei in Google Drive oder Dropbox.

WEBP mit AVIF vergleichen:
Name WEBP AVIF
Vollständiger Name Weppy image format AV1 Image File Format
Dateiendung .webp .avif
MIME-Type image/webp image/avif
Entwickelt von Google Alliance for Open Media
Art Grafikformat Bildformat
Einführung WebP ist ein Grafikformat für verlustbehaftet oder verlustfrei komprimierte statische oder animierte Bilder. Es ist als weiterer Abkömmling vom 2010 freigegebenen Video-Codec VP8 ein Schwesterprojekt des Videoformates WebM. AVIF ist ein AV1-basiertes Grafikformat, das ebenfalls von der Alliance for Open Media spezifiziert wurde. Die Version 1.0.0 der Spezifikation wurde im Februar 2019 festgelegt. Das Format könnte langfristig gesehen als Ablösung für JPEG dienen, aber auch als Nachfolger für WebP. Ähnliche Ansätze mit von Videokompressionsverfahren ausgekoppelten Bildformaten gab es bereits mit WebP (auf Basis von VP8) und Better Portable Graphics sowie High Efficiency Image File Format (HEIF), beide auf Basis von HEVC. Das Containerformat ISOBMFF, das auch bei HEIF zum Einsatz kommt, wird hier praktisch wiederverwendet, um mit dem AV1-Bildformat (AVIF) codierte Inhalte zu übertragen. Die Dateiendung ist dabei „.avif“.
Zugehörige Programme Google Chrome, Opera, Picasa, PhotoLine, Pixelmator, ImageMagick, XnView, IrfanView, GDAL Netflix, Paint.net, Google Chrome, GIMP
Beispieldatei sample.webp sample.avif
Wikipedia WEBP auf Wikipedia AVIF auf Wikipedia