DDS in WEBP umwandeln - Bild online konvertieren

:
oder
Konvertierungsergebnisse:
# Ausgabedatei Quelldatei Aktion

So konvertieren Sie DDS in WEBP:

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "FILE" oder "URL", um lokale oder Online-Dateien zu wechseln. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datei auswählen", um eine lokale Datei auszuwählen oder die URL der Online Datei einzugeben. Die Dateigröße ist auf 200M begrenzt. Sie können den Dateianalysator verwenden, um detaillierte Informationen zum Quellbild wie Bildgröße, Auflösung, Qualität und transparente Farbe usw. zu erhalten.

2. Stellen Sie das Zielbildformat, die Bildqualität und die Bildgröße ein. Sie können die ursprüngliche Bildgröße verwenden oder die Option "Bildgröße ändern" wählen, um die Breite und Höhe des Bilds einzugeben. Das Format ist [breite] x [Höhe], zum Beispiel: 1920X1080. Das Zielformat kann JPG, PNG, TIFF, GIF, BMP, PS, PSD, WEBP, TGA, DDS, EXR, PNM, SVG oder HEIC sein.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Konvertieren", um die Konvertierung zu starten. Die Ausgabedatei wird unter Konvertierungsergebnisse aufgelistet. Klicken Sie auf das Symbol , um die Datei zweidimensionalen Code anzuzeigen oder speichern Sie die Datei in Google Drive oder Dropbox.

DDS mit WEBP vergleichen:
Name DDS WEBP
Vollständiger Name Microsoft Direct Draw Surface Weppy image format
Dateiendung .dds .webp
MIME-Type image/vnd.ms-dds image/webp
Entwickelt von Microsoft Google
Art Grafikformat Grafikformat
Einführung Direct Draw Surface (DDS) ist ein von Microsoft eingeführtes Dateiformat (Endung .dds) zur Optimierung und Speicherung von Texturen bzw. Cube Maps, das erstmals in DirectX 7.0 vorgestellt wurde. Ab Version 8.0 können auch Volume Textures gespeichert werden. WebP ist ein Grafikformat für verlustbehaftet oder verlustfrei komprimierte statische oder animierte Bilder. Es ist als weiterer Abkömmling vom 2010 freigegebenen Video-Codec VP8 ein Schwesterprojekt des Videoformates WebM.
Zugehörige Programme Adobe Photoshop Google Chrome, Opera, Picasa, PhotoLine, Pixelmator, ImageMagick, XnView, IrfanView, GDAL
Beispieldatei sample.dds sample.webp
Wikipedia DDS auf Wikipedia WEBP auf Wikipedia